Besuch vom Goethe Institut

In der vergangenen Woche hatten wir Besuch vom Goethe Institut. Eine Unterrichtsstunde lang haben 20 Lehrkräfte aus verschiedenen Ländern mit den Schülerinnen und Schülern der Schule zum Thema Forschen und Lehren chinesische Schriftzeichen aus Steichhölzern gelegt, stabile Brücken gebaut oder auch polnische Spezialitäten kennengelernt. Die Deutsch-Lehrkräfte stammen aus Argentinien, Polen, Spanien, Russland, Weißrussland, dem Kosovo, China, Ägypten, Spanien, Usbekistan und Kirgisistan. Sie erhalten aktuell eine Weiterbildung an dem Goethe-Insitut in Bremen.