Sprachheilklassen

Die Sprachheilklassen werden von Kindern besucht, die schulpflichtig und schulfähig sind, aber aufgrund ihrer sprachlichen Auffälligkeiten in einer Regelgrundschule noch nicht erfolgreich mitarbeiten können. Bei uns können sie in einer kleinen Gruppe (maximal 14 Kinder) optimal gefördert werden.

Wir unterrichten nach den Richtlinien der Grundschule, nehmen uns aber zwei Jahre Zeit für die Inhalte des ersten Regelgrundschuljahres. Dieser erweiterte zeitliche Rahmen ermöglicht uns eine umfassende Förderung des Kindes.

Besondere Förderschwerpunkte unseres Unterrichtes sind die Bereiche Sprache, Wahrnehmung und Motorik. Zusätzlich findet individuelle Sprachförderung als Einzeltherapie oder in der Kleingruppe statt.

Nach 2 Jahren wechseln die Kinder in der Regel wieder an ihre zuständige Grundschule und besuchen dort die 2. Klasse.