Streitschlicher

An unserer Schule werden jährlich Drittklässler zu Streitschlichtern ausgebildet. Diese unterstützen die Kinder auf dem Schulhof in Konfliktsituationen. Die neuen Streischlichter werden an drei Vormittagen in Kooperation mit der GS Lange Straße von den Sozialpädagogen bis zu den Herbstferien ausgebildet. Auffrischend findet ca. alle zwei Monate ein Treffen statt.

Täglich werden zwei Drittklässler und mindestens ein "alter Hase" Viertklässler zur Unterstützung der neu ausgebildeten Streitschlichter zum Dienst eingeteilt.

 

Was machen Streitschlichter eigentlich genau?

Wir Streitschlichter können um Hilfe gebeten werden, wenn du einen Streit klären möchtest. Kinder verstehen andere Kinder manchmal einfacher als Erwachsene und wissen, wie man sich gut einigen kann.

Wir sind keine Richter und müssen nicht rausfinden, wer angefangen hat oder wer Schuld hat, denn meist sind beide oder alle Kinder irgendwie beteiligt und ein wenig mitschuldig. Wir wollen euch dabei helfen, dass ihr euch vertragt und das auch dauerhaft. Dabei darf jeder ausreden und seine Sicht erzählen.

 

Wir sind :

Keine Richter! Keine Strafen! Keine Beleidigungen!

 

Wie erkennt ihr uns?

Wir laufen in den Pausen auf dem Pausenhof rum oder spielen auch einfach dort, wenn wir grad keinen Streit klären. Aber wir tragen, wenn wir Dienst haben, rote Warnwesten....sprecht uns einfach an ob wir euch helfen können.

 

Warum können wir das?

Wir sind Schüler der dritten Klasse und haben zusammen an ein paar Vormittagen besprochen und geübt, wie man Streitsituationen am besten klären kann. Nun haben wir eine Urkunde und schaffen das schon ganz gut ohne Hilfe von Erwachsenen.

 

Sprecht uns an, wir freuen uns auf euch!