Bundesweiter Vorlesetag am Freitag, 16.11.2018

Liebe Leser/in,

am 16. November war der Bundesweite Vorlesetag und alle Kinder dieser Schule haben gespannt zugehört, wie ihnen vorgelesen wurde. Am Anfang haben die beiden Klassensprecher jeder Klasse die Personen, die vorgelesen haben aus dem Forum abgeholt.

Diese Jahr konnten wir uns über unsere Lesepaten Frau Sprung, Frau Schulten, Herrn Wutz, Herrn Stützekarn und Herrn Schütze freuen. Außerdem waren unsere Bürgermeisterin Frau Gerken und ihre Stellvertreterin Frau Zießler sowie der ehemalige Bürgermeister Herr Sprung vertreten. Auch Frau Daniel (Fraktionsvorsitzende der FDP) und Frau Vosteen aus dem Gemeinderat waren dabei. Dazu kamen noch Frau Bestenborstel unsere Plattdeutschbeauftragte und Kai von Häfen von Antenne Niedersachsen.

Alle Kinder saßen danach in ihren Klassen leise im Sitzkreis und haben zugehört wie ihnen vorgelesen wurde. Beim Zuhören der Geschichten hatten sie viel Spaß. Alle Kinder der Schule konnten sich durch das tolle Vorlesen in die Geschichten einfühlen sich die Bilder und Personen der Geschichten gut vorstellen. Sie fanden die Bücher lustig und spannend. Die Schule und die Kinder haben sich darüber gefreut, dass die Personen, die vorgelesen haben sich so viel Zeit genommen haben. Viele Kinder der Schule haben gesagt, dass sie gern vorgelesen bekommen. Es hat uns Spaß gemacht ihnen über den Bundesweiten Vorlesetag zu berichten.

Text von: Moritz, Alex, Sina und Lilliana

Paktet-Aktion von ADRA

Paktet-Aktion von ADRA

Teilen macht glücklich! Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder an der Paket-Aktion von ADRA beteiligt, um bedürftigen Kindern in Osteuropa Freude zu schenken.
In den Klassen unserer Schule haben die Kinder mit den Lehrkräften Pakete gepackt. So konnten sie erleben, dass Schenken Freude bereitet und Teilen beide glücklich macht: Den Geber und den Empfänger.
Jedes Paket soll eine Botschaft an die Kinder sein: Wir denken an euch. Wir wollen euch eine Freude machen. Für uns ist es ein Anstoß, die Not in anderen Teilen unserer Welt wahrzunehmen, teilen zu lernen, Verantwortung im Handeln zu übernehmen. Das ist uns sehr wichtig.

Feriensprachcamp im RUZ Hollen

Feriensprachcamp im RUZ Hollen

Zum vierten Mal fand in diesem Jahre das Feriensprachcamp für Schülerinnen und Schüler mit geringen Deutschkenntnissen der Grundschulen des Schulverbundes Ganderkesee statt. Ziel des Feriensprachcamps ist es, durch die Förderung der deutschen Sprache gleichzeitig die Integration unserer SchülerInnen mit geringen Deutschkenntnissen zu unterstützen. Auch Kinder unserer Schule im Alter von 6 bis 9 Jahren haben in den Herbstferien sechs Tage lang im RUZ Hollen an allen angebotenen Projekten mit viel Neugierde, Spaß und Tatendrang teilgenommen. Am Ende der Woche haben alle Kinder Apfelsaft gepresst und natürlich probiert. Sie haben den Bauernhof um die Ecke besucht, dort Kühe, Kälber und andere Tiere kennengelernt und an verschiedenen Stationen vieles über das Leben auf dem Bauernhof erfahren. Täglich haben zwei Gruppen ein gesundes Mittagessen für alle Teilnehmer zubereitet. Es war immer seeeeehr lecker 😉! Auch eine Schatzsuche im Wald stand auf dem Programm. In weiteren Projekten hatten die Kinder Gelegenheit sich beim Spielen auszutoben und Trommeln zu basteln, auf denen sie am Ende der Woche verschiedene Rhythmen trommeln konnten. Etwas ruhiger ging es beim Basteln von Schatzkisten und in der Faltwerkstatt zu. Hier haben alle Kinder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Am Ende der Woche fand wie in jedem Jahr ein großes Abschlussfest statt. Ein wenig aufgeregt präsentierten die Kinder bei dieser Gelegenheit ihren Eltern und Freunden Lieder, Tänze, Reime und Trommelrhythmen, die sie in der Woche gelernt haben.

Beitrag von B. Schirdewahn

Besuch vom Goethe-Institut

Besuch vom Goethe Institut

In der vergangenen Woche hatten wir Besuch vom Goethe Institut. Eine Unterrichtsstunde lang haben 20 Lehrkräfte aus verschiedenen Ländern mit den Schülerinnen und Schülern der Schule zum Thema Forschen und Lehren chinesische Schriftzeichen aus Steichhölzern gelegt, stabile Brücken gebaut oder auch polnische Spezialitäten kennengelernt. Die Deutsch-Lehrkräfte stammen aus Argentinien, Polen, Spanien, Russland, Weißrussland, dem Kosovo, China, Ägypten, Spanien, Usbekistan und Kirgisistan. Sie erhalten aktuell eine Weiterbildung an dem Goethe-Insitut in Bremen.

Neue Homepage

Neue Homepage

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.  Schauen Sie sich ruhig etwas um und sehen Sie was es alles neu zu entdecken gibt.
In Zukunft wird es hier Informationen zum Schulleben der Grundschule Bookholzberg geben.

Für Anregungen zur Verbesserung unserer Homepage sind wir selbstverständlich offen.